Mein Dank 

Liebe Kunstinteressierte ,

 

wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu , 

 

vielen Dank für euren Besuch zu meinen   Ausstellungen , Messen ,  in der Galerie ,

 

auf meiner Homepageseite und bei Facebook und Twitter .

 

Für meine Frau und mich war es ein sehr aufwendiges und kreatives Jahr , wir

 

wurden von vielen Freunden und ins besondere von unserem Sohn Jörg nach Kräften unterstützt .

 

Der Blick zurück ist schön ,aber der Ausblick  ins Neue Jahr verspricht Spannung Kreativität , 

 

Innovation  und  eindrucksvolle Impressionen in 2016, für unsere Kunstinteressierten Besucher.

 

Mein Zitat für das Jahr 2016 ist von  Sigmund Graff und lautet :

 

Jedes Kunstwerk ist eigentlich eine Skizze, die erst durch unsere Fantasie vollendet wird.

 

Dies trifft insbesondere auf die SAKRALE PHOTOKUNST - AUSSTELLUNG in 2015 zu ,

 

Kunst muss sich nicht erklären , und ist auch keinem Rechenschaft schuldig .

 

Wir wünschen Ihnen fröhliche Weihnachten und ein glückliches, erfolgreiches Jahr 2016.

 

Hedi und Gerd Schiffler

Ausstellung in der Pfarrkirche Sankt Katharina vom 14.11. bis 29.11.2015 

Pressestimmen zur Ausstellung 

Frau Berg berichtete von der Ausstellung in Wort und Bild in 

 

http://www.lebendiges-aachen.de/

 

Die regionale Presse berichtete auch darüber  

 

vielen Dank für diese Berichterstattung .

Der sakrale Photokunst - Kalender 2016 ist da .

Ausstellung „Kunst trifft Design und Food“ im Haus der StädteRegion. 

Alltägliches von seiner schönsten Seite

 

Gerd Schiffler hat gerne „knackige“ Modelle vor seiner Linse: Obst, Gemüse und andere Lebensmittel in allen Variationen  und das Ganze zum Anbeißen arrangiert. Aber auch alltägliche Accessoires wie Geschirr und Besteck sind mit dabei, wenn er Food und Design fotografisch kunstvoll in Szene setzt. Vom 11.05. bis 04.06.2015 präsentiert er seine Ausstellung Kunst trifft Design & Food , im Foyer der StädteRegion Zollernstr.10 Aachen

 

„Ich suche mir in jedem Jahr ein anderes Thema für meine fotografischen Exkursionen, das hält meine Ausstellungen so lebendig. Mit der Ausstellung „Uns geht´s gut“ will ich - wie in der Obsttheke im Ladenlokal - Lebensmittel von ihrer schönsten Seite präsentieren. Der Betrachter soll bildlich Lust bekommen zuzugreifen und reinzubeißen“,  so Gerd Schiffler. Als gelernter Koch weiß er wie man Lebensmittel professionell anrichtet. Das sieht man seinen Bildern an. So arrangiert er kunstvoll zwei Scampis mit einer halben Zitrone und einem Zweig Zitronengras zu einem optischen Hochgenuss. Eine Backpflaume in zwei Hälften geschnitten und auf einem Spiegel liegend in optischer Verdunkelung abgelichtet, wird zum Shooting-Star, der neugierige Blicke auf sich zieht.  

 

Betrachtet man das Wohnzimmer der Eheleute Schiffler, dann fällt einem das Wandtatoo mit dem Schriftzug „Bon Appetit“ ins Auge - sein Leitsatz bei der Komposition der kulinarischen Motive. Seine Modelle dürfen Dellen, Falten und kleine Schönheitsfehler haben, schließlich macht das jedes Bild in seiner Gesamtheit so einzigartig.

 

Gerd Schiffler ist experimentierfreudig. Nachdem schon fast alle bekannten Lebensmittel von ihm fotografisch bearbeitet worden sind, hat er seine kreativen Aktivitäten erweitert und stellt seine erste  handgefertigte Skulptur vor. Eine feingliederige Darstellung aus rostigen Nägeln, deren Spitzen in die Luft ragen. „Ich habe dieses Werk „Europa“ genannt. Das ganze symbolisiert  eine Einheit, aber jeder Nagel mit seiner Spitze steht für ein Land mit all seinen Ecken und Kanten“, erläutert Schiffler. Ungefähr drei Monate hat die Fertigstellung dieses diffizilen Gebildes beansprucht, denn die rostigen Nägel stellen sich als schwer zu verarbeitender und störrischer Werkstoff heraus. „Europa“  ist auch schon mal zusammengestürzt und musste in akribischer Handarbeit wieder zusammengesetzt werden.  Seine erste Skulptur fand bei einem Besucher so großen Gefallen, dass sie bereits vor der Ausstellung im Herzogenrather Rathausfoyer verkauft worden ist.

 

Seine Frau, Hedi Schiffler, ist die praktische Helferin an seiner Seite. Gemeinsam bereiten sie die Ausstellungen vor und so manche nette Anekdote begleitet sie dabei.

So erzählt Frau Schiffler, wie sie an einem Abend um kurz nach 23 Uhr auf dem Balkon unter ihrem eine eifrige Nachbarin beim Blumen rücken wahrnimmt. Die Nachbarin befürchtet, dass ein Gewitter im Anmarsch ist. Auslöser für diese Befürchtung war Gerd Schiffler, der die abendliche Stimmung mit Fotoapparat und Blitzlicht nutzte, um die Balkonblumen zu porträtieren.

Kunst trifft Design & Food ist ein Erlebnis der ganz besonderen Arbeit – ein kulinarischer Hochgenuss, der garantiert Null-Kalorien hat. Eine solche Spezial-Diät sollte man sich auf gar keinen Fall entgegen lassen!

 

Pressetermin findet am 11.05.2015 um 14 Uhr  im StädteRegionsfoyer, Zollernstr.10  Aachen, statt. Geplant ist auch der besuch von StädteRegionsrat Herrn Helmut Etschenberg . Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.  Der Fotograf ist anwesend

Öffnungszeiten Mo. – Fr. 8.00 bis 19.00 Uhr selbstverständlich barrierefrei .

 

 

Weitere Informationen:

Gerd Schiffler

Tel.: 02407/573062

 

E-Mail: info@design-fotographie.de